Programm und Anmeldung auf tuv.li/IFS / Die wichtigsten Neuerungen bei IFS Food Version 7 im Vergleich zur Vorgängerversion / Die effiziente Vorbereitung auf die neue Version / Teilnahme einzeln möglich

IFS Food ist ein international anerkannter Standard für Sicherheit und Qualität von verarbeiteten Lebensmittelprodukten und Produktionsprozessen. Die neue IFS Food Version 7 beinhaltet verschiedene Änderungen, die Lebensmittelhersteller beachten sollten, wenn sie auf diese Version umsteigen möchten. Sie gilt ab März 2021 und ihre Umsetzung wird ab dem 1. Juli 2021 für alle zertifizierten Unternehmen verpflichtend sein. Innerhalb der Übergangsfrist haben Unternehmen die Wahl, ob sie sich nach IFS Food 7 oder der Vorgängerversion IFS Food 6.1 zertifizieren lassen wollen.

In dem TÜV Rheinland-Webinar stellen Fachexperten die wesentlichen Änderungen von IFS Food 7 vor. So gibt es beispielsweise strukturelle Änderungen und dem Vor-Ort-Assessment bei Unternehmen wird im Vergleich zur Dokumentenprüfung eine größere Bedeutung zuteil. Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihr Unternehmen effizient auf die Neuerungen vorbereiten können, um die Anforderungen des Standards zu erfüllen.

Im Fokus des Webinars stehen unter anderem folgende Aspekte:

• Wesentliche Änderungen der IFS Food Version 7
• Das neue Bewertungssystem richtig interpretieren
• Begriffsdefinition: Korrekturen und Korrekturmaßnahmen
• Questions & Answers

Das Webinar findet statt am 31. März 2021 von 09:30 bis 12:00 Uhr und es fallen keine Teilnahmegebühren an.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung auf: tuv.li/IFS

Downloads

PDF

Pressemeldung als PDF
Download
Foto
Foto als JPG
Download

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Antje Golbach

Pressesprecherin Managementsysteme

Antje Golbach kontaktieren

Sie haben Fragen zum Thema oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns: