Erhöhung der Rechtssicherheit: Verlässlicher Einsatz in Unternehmen zur Einhaltung der Corona-Regeln / Umsetzung der 3G-Regelung auch für Verwendung außerhalb des Arbeitsumfelds

Die Durchführung anerkannter COVID-19-Schnelltests gewinnt in der aktuell vierten Welle der Corona-Pandemie auch im beruflichen Umfeld große Bedeutung – Stichwort Umsetzung der 3G-Regel für Ungeimpfte am Arbeitsplatz. TÜV Rheinland hat jetzt ein Managementsystem zur Durchführung digitaler In-vitro-Tests in Unternehmen nach dem Standard für „geprüfte Prozesse“ zertifiziert. Entwickelt hat das System namens „Digitalkeycode“ der Schweizer Anbieter Swissonemedical.

Die Fachleute von TÜV Rheinland haben im Rahmen der Auditierung festgestellt, dass der geprüfte Prozess des Systems funktional ist. „Die verlässliche Durchführung von Tests für die Mitarbeitenden ist in vielen Unternehmen eine organisatorische Herausforderung. Wichtig ist dabei, dass die angewendeten Prozesse nicht nur funktional sind, sondern auch zu Ergebnissen führen, die beispielsweise Datenschutz oder auch Vorgaben des Betriebsverfassungsgesetzes gerecht werden“, so Olaf Seiche, erfahrener Auditor zur Überprüfung von Managementsystemen bei TÜV Rheinland. Zudem sei das zertifizierte System durch den Einsatz von QR-Codes bei ordnungsgemäßer Anwendung gegen Fälschungen gut geschützt.

Über den QR-Code lassen sich die Ergebnisse der Tests unverzüglich beispielsweise in der Corona-Warn-App hinterlegen, die in allen Staaten der EU Verwendung findet. Für die Umsetzung des Test-Konzeptes ist es nicht erforderlich, zusätzliche Geräte anzuschaffen. Das Verfahren basiert auf der Durchführung von Schnelltests – Speicheltest oder Test zum Nasenabstrich – mit Begleitung einer unterwiesenen Aufsichtsperson. Alles Weitere lässt sich dann über das System Digitalkeycode elektronisch abzuwickeln.

Der TÜV Rheinland-Standard für „geprüfte Prozesse“ wurde 2021 entwickelt und findet bereits Anwendung bei der Durchführung verschiedener organisatorischer Abläufe in Unternehmen und Institutionen. Weitere Informationen zur Auditierung von Qualitätsmanagementsystemen unter www.tuv.com/qm bei TÜV Rheinland.

Downloads

PDF

Pressemeldung als PDF
Download
Foto
Foto als JPG
Download

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Joerg Meyer zu Altenschildesche

Stellvertretender Konzernsprecher

Joerg Meyer zu Altenschildesche 

Sie haben Fragen zum Thema oder benötigen weitere Informationen?