Bundesweit erstmalig ab 1. April 2021: Effiziente Weiterbildung mit Coaching für Kurzzeitarbeitslose in den Bereichen Projekt- und Qualitätsmanagement / Teilnehmende können E-Learning eigenständig, ortsunabhängig und ohne Wartezeit durchführen / Maßnahme zu 100 Prozent über Bildungsgutschein förderfähig

In Deutschland befinden sich aktuell wieder mehr Menschen auf Jobsuche. Die Corona-Pandemie ist sicherlich einer der Haupttreiber dieser Entwicklung. Um diese Zeit sinnvoll zu nutzen und den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern, bietet TÜV Rheinland ab dem 1. April 2021 E-Learning Kurse mit integrierten Bewerbungs- und Motivationscoachings für Arbeitssuchende an. „Ziel dieser neuen Weiterbildungsmaßnahme ist es, Kurzzeitarbeitlosen einen schnellen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen – sie müssen nicht erst auf den Start einer Präsenzveranstaltung warten, sondern können sofort mit dem E-Learning starten“, erklärt Hans-Björn Glock, Koordinator für berufliche Bildung von TÜV Rheinland. Das Kursangebot mit integriertem Coaching ist in dieser Form einmalig unter den Bildungsträgern in Deutschland. „Arbeitssuchende können die Weiterbildung ortsunabhängig und zeitlich flexibel absolvieren“, so Glock. „Dadurch können sie jederzeit Bewerbungsgespräche führen und müssen sich nicht an Stundenplänen orientieren.“

Via E-Learning flexibel von zuhause aus weiterbilden

Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende mit Interesse an den Bereichen Projekt- beziehungsweise Qualitätsmanagement. Sie können eigenständig von zuhause aus die Weiterbildungsinhalte bearbeiten und sich so in ihrem eigenen Lerntempo, unabhängig von anderen Teilnehmenden, weiterbilden. Interaktive Testfragen helfen dabei, das angeeignete Wissen zu festigen und die eigenen Fortschritte zu verfolgen. „Diese Lernform hat den großen Vorteil, dass selbst komplexe Inhalte beliebig oft wiederholt werden können“, erklärt Hans-Björn Glock. Zusätzlich erhalten Teilnehmende Unterstützung bei der Beantragung ihres Bildungsgutscheines, mit dem die Maßnahme über das zuständige Jobcenter oder die Agentur für Arbeit zu 100 Prozent förderbar ist. Gleichzeitig verlängern Arbeitssuchende mit einer Teilnahme ihre Bezugszeit für Arbeitslosengeld I um die Hälfte der Weiterbildungsdauer.

Dank professionellem Job-Coaching schnell zurück in die Berufswelt

Neu und in dieser Form bundesweit einzigartig sind die in die Maßnahme integrierten Bewerbungs- und Motivations-Coachings, die Teilnehmende fit für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt machen. Dabei profitieren sie neben einer individuellen Beratung zu ihrer persönlichen Situation auch von einem besonderen Arbeitsmarktcoaching. „Der Bruch in der Erwerbsbiografie kann bei Arbeitssuchenden Zweifel in Bezug auf die eigene Person oder ihren Wert auf dem Arbeitsmarkt auslösen“, so Hans-Björn Glock. Genau hier setzt das Job-Coaching an: „In persönlichen Gesprächen werden Selbstzweifel oder Zukunftsängste genommen und die Teilnehmenden in ihren Fähigkeiten bestärkt“, erklärt Glock. So gehören unter anderem die Analyse des Lebenslaufs sowie die Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen zum Arbeitsmarktcoaching.

Nach Aufnahme einer neuen Tätigkeit kann berufsbegleitend weitergelernt werden: „Die Lerninhalte sind jederzeit abrufbar und können auch dann weitergenutzt werden, wenn die Teilnehmenden eine neue Stelle gefunden haben“, so Glock.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tuv.com/elearning

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Hans-Björn Glock
Tel.: +49 30 7562 3371
E-Mail: hans-bjoern.glock@de.tuv.com

Downloads

PDF
Pressemeldung als PDF
Download
Foto
Foto als JPG
Download

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

Ralf Diekmann

Pressesprecher Produktprüfung + Academy & Life Care

Ralf Diekmann kontaktieren

Sie haben Fragen zum Thema oder benötigen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns: